Party- und Trinkspiele

WICHTIG: Diese Spiele sind keine Aufforderung zum Alkoholkonsum, und dürfen nur ab 18 Jahren mit alkoholischen Getränken gespielt werden.

 

Spielprinzip: Der Spaß an solchen Spielen liegt in der Regel darin, dass man für ein "falsches Verhalten "bestraft" wird, und je öfter man bestraft wird umso lustiger wird es, weil auch die Schadenfreude ansteigt. 

Für Minderjährige könnte als Ersatz etwas dienen, das dem Körper nicht schadet, man aber nicht gerne zu sich nimmt. Z.B. kleine Schnapsgläser mit Sauerkrautsaft, Tomatensaft, kleine Stückchen Ingwer oder Knoblauch oder dergleichen. Dennoch dürfen Kinder nicht zusammen mit alkoholisierten Erwachsenen spielen.

Cards Against Humanity:

Um das Spiel zu starten beginnt jemand, und gibt auf dieser Seite einen Spielernamen ein, und wählt danach einen Namen für den Spielraum. ("Privates Spiel" ist darunter schon automatisch angehakt.) Mit dem Klick auf "Decks" (unter Settings) kann man per Durchsuchen (öffnet sich in einem zusätzlichen Tab) weitere Karten auswählen. Auch der Spiel-Link wird bereits angezeigt. Man teilt den Spielelink und kann loslegen. Auf der rechten Seite kann derChat eingeblendet werden. Sobald Mitspieler den Raum betreten läuft der Countdownl los, und es werden Fragen und Antwortmöglichkeiten zu den gewählten Kategorien angezeigt.

Spaßfaktor 2/5. Ab 2 Spielern. Getestet am 08.11.2020. - Es war mein erstes Mal. Irgendwie wurde ich nicht ganz warm mit dem Spieleprinzip. Wie Karten und Punkte gewählt werden, wo der Spaß ist, wo der Gewinn oder der Sinn liegt. Aber anscheinend soll das so sein.

Es scheint 2019 ein richtiger Trend gewesen zu sein, und man kann hier auch Kartendecks zum selbstdrucken in verschiedenen Sprachen herunterladen. Wer die Haptik echter Spielkarten bevorzugt kann es auch als Kartenspiel kaufen.

 

Flaschendrehen:

Wer kennt dieses Partyspiel "Wahrheit oder Pflicht" nicht!? Online werden Spieleranzahl und Namen der Spieler eingegeben. Die Person, welche die Eingaben auf der Website macht sollte im Videochat den "Bildschirm teilen", so damit alle die Aufgaben sehen können. Zufallsmäßig wird immer wieder ein Name ausgewählt, der dann die Wahl hat sich zwischen "Wahrheit", "Pflicht" und "Zufall" zu entscheiden. Auch die Aufgaben sind bereits vorgegeben. Hier ist der Link zu Flaschendrehen.ch
Spaßfaktor 4/5. Ab 3 Spielern. - Aufgaben, die eine direkt Interaktion mit den Mitspielern erfordern sind natürlich nur möglich, wenn man zufällig gemeinsam vor dem Computer sitzt. Man kann aber spontan kreative Lösungen finden, wie z.B. kurz mal ein anderes Familienmitglied einspannen, oder ein Stofftier, oder ...?
Drei alternative Spielvarianten, für Leute die Trinkspiele mögen:
A) Die Person welche die Aufgabe nicht erfüllen kann muss trinken.
B) Jeder muss aufmerksam mitlesen! Denn wenn eine Aufgabe nicht erfüllt werden kann ruft man sofort "Corona!" - und wer als letztes ruft muss trinken.
C) Variante für die Trinker: Alle müssen trinken, wenn eine Aufgabe nicht erfüllt werden kann.

 

Frauen & Männer:

Ein Spiel aus dem Kosmos Verlag, schon etwas älter, und nicht mehr in den regulären Onlineshops gelistet, aber z.B. über eBay gebraucht zu erwerben. Es geht spielerisch darum Vorurteile über das Verhalten von Männern und Frauen aufzudecken, auf eine lustige, lockere Art. Eine Original Spielausgabe sollte an allen Spielorten vorhanden sein, da der spezielle Block wesentlich für die Punktwertung ist, und die Kärtchen verschiedene Wahlmöglichkeiten haben.

Spaßfaktor 3,5/5. Anzahl der Spieler 3 oder mehr.

 

Jackbox Games:

Spiele wie "You don't know jack", "Quiplash", "Fibbage" und Co. sind gut geeigent für Leute mit Humor, und sattelfestem Englischwortschatz. Es gibt einige YouTube Videos, um einen Einblick in das wachsende Spielesortiment zu erhalten, und neuerdings auch eine gute Anleitung des Spieleprinzips (natürlich auch auf englisch): How To Play! Klingt lustig, oder? Besorgt euch eine der Spielesammlungen für PC, PS4, Switch oder dergleichen, und folgt dann dieser englischen Anleitung um gemeinsam über die Distanz zu spielen.

 

Lüge:

Ein ganz simples Prinzip: Es geht reihum. Wer an der Reihe ist überlegt kurz, und erzählt dann eine Kuriosität über sich selbst. (Ein guter Einstieg in das Spiel sind Hobbys, wie z.B. "ich hatte schonmal eine Tarantel auf der Hand", "Drachenfliegen war vor einigen Jahren mein großes Hobby", "ich habe mir schonmal beim Skifahren einen Knochen gebrochen"... - dies sind nur Inspirationen, die Behauptungen können aus allen Lebensbereichen stammen.)
Dann zählt die Person abwärts: "3! - 2! - 1!" und bei 1 muss jeder Spieler zeigen, dass er sich entschieden hat. Wer glaubt, dass eine Lüge aufgetischt wurde, zeigt mit seiner Hand ein L in die Kamera (einfach Daumen + Zeigefinger ausstrecken), wer glaubt dass es der Wahrheit entspricht macht kein Zeichen. Es folgt die Auflösung. Jeder der falsch getippt hat muss ein Gläschen trinken.
Spaßfaktor 4/5. Anzahl der Spieler 3 oder mehr.

 

Mäxchen:

Das bekannte Trinkspiel Mäxchen funktioniert auch über Video. Da man natürlich den Würfelbecher nicht weiterreichen kann, muss man ihn unangetastet stehen lassen, bis der nächste Spieler entschieden hat den genannten Zahlenwert zu glauben oder nicht. Über Google findet man die genaue Anleitung, z.B. hier.

Spaßfaktor 3/5. Anzahl der Spieler 2 oder mehr.

 

Was hast du noch ausprobiert? Teile deine Erfahrungen mit mir! :)